Montag, 27. August 2012

Rezept: Lachs-Lauch-Quiche

 Am Wochenende wurde zu viel Leckeres gebacken, gekocht und gegrillt. Meine Mutter hatte zu ihrem Geburtstag eine dicke Garten-Party geschmissen und um ihr ein wenig bei den Vorbereitungen unter die Arme zu greifen, haben alle fleißig Salate geschnippelt, Kuchen gebacken und und und. Ich wollte es mir nicht nehmen lassen ein neues Rezept auszuprobieren. Ich hatte diese Lachs-Lauch-Quiche kurz zuvor bei einer Freundin bei Facebook gesehen und hatte sofort einen Heißhunger darauf bekommen. Ich dachte mir Alle anderen Partygäste werden bestimmt süße Kuchen mitbringen und da wollte ich mit etwas Besonderem kommen. An sich bin ich auch eher die, die es lieber herzhaft mag. 
Also wurde gar nicht lange überlegt und einfach drauf los gebacken. Ein wirklich super simples Rezept und super lecker war die Quiche auch. Deshalb mag ich nun das Rezept verraten:
Zutaten für den Teig: 
200g Mehl 
100g Butter
1 Ei
2 EL Milch
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:
300g geräucherter Lachs
750g Porree
2 EL Butter
4 Eier
6 EL Kräuter Créme Fraîche 
(bei mir war das genau ein Becher)
1/2 Teelöffel Salz und Pfeffer
1 Prise Muskat
1 TL Zitronensaft

Butter für die Form

Zubereitung:
Aus dem Mehl, der Butter, dem Ei, der Milch und der Prise Salz einen geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in Alufolie für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen. 
In der Zeit kann schonmal der Lauch geputzt werden und in breite Ringe geschnitten werden. Diese werden für ca. 6 Minuten in der erhitzten Butter gedünstet. Den Lauch abkühlen lassen. Während der Lauch abkühlt kann der Lachs in feine Streifen geschnitten werden und die Eier mit der Créme Fraîche verquirlt werden. Nun wird unter die Eier-Créme Fraîche Mischung der Lachs und der Lauch untergehoben. Abschließend wird Alles mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft gewürzt. 

Nun noch die Form eingefettet und mit dem Teig auskleiden und den Teig ca. für 5-6 Minuten in den vorgeheizten Ofen bei 200° Grad kurz vorbacken lassen. Danach wird die Füllung drauf gegeben und das Ganze für weitere 30-35 Minuten gebacken. 
Et Volia! - Bon appetit :)
Und zu guter Letzt noch ein paar Impressionen aus dem Garten von dem Geburtstag meiner Mutter. Meine munter bunten Muffins hatte ich auch noch gebacken :)
NEU: Man kann meinen Blog nun auch über Twitter verflogen.

14 Kommentare

  1. Hm die Muffins sehen ja lecker aus. Ich bin eine Naschkatze ;) Mag ich lieber als herzhaft. Ich hoffe ihr habt gut gefeiert!

    AntwortenLöschen
  2. das sieht total lecker aus! :)) ich hoffe du hast es dir schmecken lassen, xx :))

    AntwortenLöschen
  3. Wow die Quiche sieht ja echt lecker aus (und hat bestimmt auch super geschmeckt). Das Rezept probiere ich auch mal aus :)

    AntwortenLöschen
  4. Ohh lecker das werde ich auch ausprobieren :-)

    AntwortenLöschen
  5. die müssen wir mal zusammen machen..hoffe das geht trotz laktoseintoleranz ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich esse weder Fleisch noch Fisch, aber was du da gezaubert hast, sieht echt lecker aus.

    AntwortenLöschen
  7. mmmmmm this pizza looks delicious !
    http://coeursdefoxes.blogspot.com/
    http://www.facebook.com/CoeursDeFoxes

    AntwortenLöschen
  8. Danke dir! (zwar spät, aber besser als gar nicht)

    Ohh, ich finde Lachs und Lauch passen so gut zusammen. Aber leider ess ich kein Fisch. Hehe. Schmeckt sicher sehr lecker! :-)

    Uuund schöne Fotos vom Geburtstag deiner Mutter- das sieht so farbenfroh aus! War bestimmt toll! :-)

    AntwortenLöschen
  9. das sieht wirklich lecker aus!

    http://irgendwomittendrin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

deutsch | english

Thank you for your comment. ♥
Questions and possible constructive criticism are very welcome,
insults and Spam will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...