Montag, 9. September 2013

Fashion Lexikon | Taschenträume

1. + 5. MCM | 2. Mulberry Bayswater | 3. Bogner | 4. Alexander Wang Rocco Duffle Bag | 6. Chanel 2.55 Flap Bag | 7. Hermés Birkin Bag  
die Fashion Week auf Vox hat mich ein bisschen angefixt. Besonders gern hatte ich mir Shopping Queen mit Guido Maria Kretschmer angeguckt. Aufgabe war dort die Woche: Ein Taschen Traum wird wahr - Kreiere dein perfektes Outfit zum Chanel-Klassiker. Dabei wurde mir klar, dass ich mich mit den ganzen Begriffen für Luxus-Taschen gar nicht auskenne oder auch, dass sie mir einfach kein Begriff sind. Das wurde nun geändert und deshalb mag ich Euch heute meine liebsten Traumtäschchen vorstellen und vielleicht hier und da für ein wenig Aufklärung sorgen. 

MCM
Bei der abgebildeten ersten und und fünften Tasche handelt es sich um Luxustaschen von MCM (Mode Creation Munich). Die Erfolgsgeschichte dieser Taschen nahm ihren Anfang in den siebziger Jahren und als Vorbild diente zu der Zeit Louis Vuitton. MCM legt bei der Herstellung großen Wert auf die Qualität ihrer Ledertaschen und erlebt grade ein großes Comeback, wobei sie sich auf ihre Tradition von Ansehen und Qualität berufen. 

Eine Tasche aus diesem Haus, war im frühen Kindesalter meine erste Berührung mit einer Designertasche. Meine Mutti hatte damals eine von diesem Schmucken Teilen in ihrem Kleiderschrank und schon damals im jungen Alter von vielleicht 7 Jahren, hat sie mich sehr beeindruckt. Damals habe ich mir die ersten Pumps von Mutti gemopst, auch wenn sie viel zu groß waren und habe ausprobiert wie hohe Schuhe und diese tolle Tasche an mir aussieht. 

Mulberry 
Diese Luxusmarke findet ebenfalls ihren Ursprung in den siebziger Jahren, die Stärke dieser Marke liegt bei ihren klassischen Handtaschen. Die Alexa Stachel wurde beispielsweise eine Zeit lang gerne von billig Mode-Ketten wie Primark kopiert. 

Bogner
Die Geschichte von Bogner began mit einer großen Leidenschaft für Sport und Mode 1932 in München. Es werden hauptsächlich Skier und Strickwaren aus Norwegen importiert. Allerdings gibt es bei Bogner neben der anspruchvollen Sportbekleidung auch elegante Handtaschen, die für einen stilvollen Auftritt sorgen.

Alexander Wang 
Besonders bekannt ist die Rocco Duffle Bag von dem New Yorker Alexander Wang mit den charakteristischen Nieten am Boden, der sonst sehr schlichten Ledertasche. Eigentlich ist Alexander Wang ein Synonym für ausgefallene Shirts im Grunge-Stil. Er wird im "Modemund" auch der "T-Shirt-Meister" genannt.

Chanel 
Gerne wird, wie auch schon in der Sendung "Shopping Queen" die vergangene Woche lief, die Chanel Tasche als Grundstein jeder vernünftigen Taschensammlung bezeichnet. Chanel entwirft schon seit den zwanziger Jahren Handtaschen mit Schulterriemen, damit die modere Frau im Alltag die Hände frei hat.  Allerdings kam die Chanel 2.55 Flap Bag erst im Februar 1955 auf den Markt, daher auch 2.55 ;)
Wofür die Chanel Tasche sehr geliebt und oft kopiert wird ist, der typische Schulterriemen aus Kettengliedern.

Hermés 
Die schon eben erwähnte Birkin Bag kommt aus dem Hause Hermés. 2008 waren diese XXL Taschen sehr beliebt bei Size Zero Stars wie Nicole Richie, woüber viele Blogger gerne ihren Spot verloren. Heute ist sie ein Status-Syblo für Reichtum, Eleganz und Stil. Eine andere auch sehr bekannte Handtasche von Hermes ist die Kelly Bag. Bei dieser Tasche wie auch bei der Birkin Bag tauchte erstmals das Phänomen der Warteliste auf. Diese Taschen gab es angeblich nur auf Bestellung in Verbindung mit einer saftigen Wartezeit. 

° bloglovin’ ° facebook ° instagram °

9 Kommentare

  1. Die Rocco Duffle Bag ist mein persönlicher Liebling :)
    Ich habe vor einigen Monaten bei Zara ein nahezu identisches Modell gesehen, bei dem die Nieten jeweils links und rechts an den rundlichen Seitenenden der Tasche waren, anstatt auf dem Taschenboden. Das Material war schwarzes Wildleder...ein Traum welchen ich leider, leider nicht mein Eigen nennen konnte (T__T)...

    Ist Dir besagtes Modell eventuell an anderer Stelle mal begegnet? Interessanterweise findet man auch im Netz nichts über sie o.O

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
  2. Taschentraum Nummer 2 und 6 teile ich mit dir - und zwar zu 100 Prozent!

    AntwortenLöschen
  3. ach ja...ich kam ja auch ganz schön ins Träumen, als ich letzte Woche Shopping Queen geguckt habe. Meine zwei Taschenträume sind die Alexa von Mulberry und natürlich die 2.55 von Chanel! Naja, träumen kann man ja zum Glück noch:)
    liebste Grüße, Maria

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe auf VOX die Folgen mit der Chaneltasche gesehen und einige Taschenbegriffe, die in der Woche fielen, sagten mir zuerst auch nichts, sowie z.B. die Heiditüte :D. Für mich ist neben der Chanel 2.55 eine Tasche von LV auch noch ein Taschentraum.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  5. Love Chanel!

    http://www.cultureandtrend.com/

    AntwortenLöschen
  6. Eine ordentliche Tasche könnte ich wirklich auch mal weider gebrauchen!

    AntwortenLöschen
  7. Heyyy, ich habe dich bei bei MSH entdeckt und dein Bild schien mir so sympatisch, dass ich mir gleich mal deinen Blog anschauen musste!! Ich bin ehrlich gesagt begeistert und in Zukunft eine regelmäßige Leserin deines Blogges :) Meine Lieblingsbag ist übrigens die 2.55 von Chanel :)

    Liebe Grüße

    www.primaballerina10.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Zu der Nr.7 würde ich bestimmt nicht nein sagen - so eine tolle, hübsche Tasche! ,-)
    LG Ari

    AntwortenLöschen

deutsch | english

Thank you for your comment. ♥
Questions and possible constructive criticism are very welcome,
insults and Spam will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...