Donnerstag, 6. Juli 2017

Gutes für den Sanzibelly | Rezept: Lachs mit Zucchini-Reis

am Anfang der Schwangerschaft war ich ziemlich unkreativ und wusste einfach nicht was ich essen sollte. So und so viel Portionen Gemüse am Tag, Obst, Folsäure, Eisen, Magnesium, Vitamin C und D und und und ... Als jemand der sich nicht grad Ernährungsberater schimpft, musste ich erstmal recherchieren in welchen Lebensmitteln was zu finden ist. 

Dazu kam das erste Trimester, dass mir fast gar nichts zu Essen erlaubt hatte. Alles war eklig und roch unappetitlich, aber dem Dickbauch zu liebe wurde natürlich gegessen und wenn man sich schon was rein quälte, dann nur Gesundes. :) Vorausgesetzt der Freund findet die Zeit und bereitet das Essen zu, denn dabei wurde mir auch schon schlecht. Jeden Tag aufs Neue musste erörtert werden, was ich mir vorstellen könnte zu essen, ohne das es sich gleich wieder einen Weg nach draußen sucht. Mittlerweile habe ich meinen Appetit wieder zurück gewonnen und Spaß daran neue gesunde Gerichte auszuprobieren. Zur Erleichterung meines Freundes kann ich die Gerichte auch wieder selbst kochen ;)



Eins meiner Highlights der letzten Tage war dieses doch sehr simpel klingende Rezept. Bei den Zutaten wird bei mir nur auf das Beste geachtet ... Obst und Gemüse muss überzeugen, wird dreimal abgewaschen, sicher ist sicher und nicht nur der Lachs, auch der Reis muss bester Qualität sein. 

Was diesen Reis so besonders macht? 
Neben seinem guten Geschmack veröffentlicht Rii Jii auf ihrer Website die Rückstandsanalysen und so kann jeder nachvollziehen, dass in dem Reis keine Schadstoffe nachgewiesen konnten. Eine solche Transparenz bietet zur Zeit wohl kein Zweiter an. Und nachdem der Öko-Test in seiner Februarausgabe auf die Arsenbelastung im Reis hingewiesen hat, ist diese Offenheit ein großer Pluspunkt für uns als Endverbraucher. Und für mich als Schwangere besonders gut zu wissen, das mein Reis nicht mit Schadstoffen belastet ist. :)

Falls ihr den Reis mal ausprobieren möchtet: Mit dem Gutscheincode RIIJII0517 könnt ihr 3€ auf Eure Bestellung sparen. Nun aber wieder zurück zu meinem Rezept ;) ...

Zutaten für 2 Portionen:
100g Rii Jii Reis (Basmati-Reis)
1 Zucchini
1 handvoll Champignons 
0.5 TL scharfes Paprikapulver
2 EL Olivenöl
2 Lachsfilets 
Salz
0.5 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
1 Spritzer Zitrone
2 halbe Bio-Zitronenscheiben


Zubereitung
1. Den Reis mit 200 ml kaltem Wasser in einem Topf zugedeckt aufkochen. Bei mildester Hitze 20 Minuten garen. 

2. Die Zucchini putzen, längs halbieren und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Champignons waschen und ich schäl sie sogar immer :) Also bei Bedarf auch gern schälen und vierteln. Das Paprikapulver und einen Esslöffel Olivenöl verrühren und den Lachs damit bestreichen. 


3. Fünf Minuten vor Ende der Reisgarzeit eine beschichtete Pfanne mit 1 TL Öl erhitzen. Die Zucchini und die Champignons darin hellbraun anbraten, salzen und anschließend aus der Pfanne holen. Gern in der selben Pfanne den Fisch bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2-3 Min. anbraten, vorher darf er gern auch gesalzen werden. Bei Schwangeren darauf achten, dass der Fisch wirklich durchgebraten ist ;) 

4. Den Reis mit einer Gabel auflockern, mit wenig Salz, der Zitronenschale und einem Spritzer Zitrone würzen. Nun die Zucchini-Pilz-Mischung unterheben und mit dem Lachs anrichten. Die Portionen je mit einer halben Zitronenscheibe servieren. 

Und fertig, lasst es Euch schmecken, ich glaub dass muss ich demnächst gleich noch mal machen, allein bei den Bildern bekomme ich wieder Appetit! :) Falls ihr Interesse an noch mehr Rezepten habt, lass es mich wissen ;)

° bloglovin’ ° facebook ° instagram °
Photos by sanzibell

Keine Kommentare:

Kommentar posten

deutsch | english

Thank you for your comment. ♥
Questions and possible constructive criticism are very welcome,
insults and Spam will be deleted.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...